Blöde Sprüche für Intellektuelle

Manche Menschen haben immer einen blöden Spruch auf Lager. Das ist auch gut, solange man darüber lachen kann. Ansonsten kann es ziemlich schwierig sein, blöde Sprüche zu kontern, es sei denn man antwortet selbst mit einem blöden Spruch.

Blöde Sprüche zeichnen sich meist dadurch aus, dass sie einen bekannten Ausspruch oder eine allbekannte Tatsache nehmen und verdrehen, ins Extrem übertreiben oder sich anders darüber lustig machen. Eigentlich sind blöde Sprüche also nur kurze Witze oder kleine Anekdoten, die zum Lachen anregen sollen und häufig dann am witzigsten sind, wenn sie in der Ichform vorgetragen werden.

Blöde Sprüche zum Geburtstag sind also zumeist Sprüche, die sich über das Alter des Geburtstagskindes lustig machen. Gerne mit einer Priese schwarzen Humors. Achten sie aber darauf, dass der Empfänger auch empfänglich für solche Witze ist, schließlich wollen Sie ihm den Geburtstag ja nicht verderben.

Lustige Schilder mit Sprüchen werden gerne auf dem Schreibtisch am Arbeitsplatz oder an der Zimmertüre ausgehängt. Hierbei sollten Sie nur darauf achten, dass jeder, der sie liest, daraus seine Rückschlüsse über Sie ziehen wird. Unabhängig davon, ob diese Schlüsse richtig oder falsch sind, wird das Auswirkungen auf die Art und Weise haben, wie man Sie behandelt.

Blöder Spruch zum Beispiel

Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind.
Aber manchmal haben sie richtig geile Ideen.


Blöde Zitate

Blöde Sprüche

Dass der Klügere nachgibt, begründet die Weltherrschaft der Frauen.
Im Verdauen sind zweierlei Gnaden:
Die Speise schlucken und sich ihrer entladen.
Jenes bedrängt, dieses erfrischt;
so wunderbar ist das Leben gemischt.
Alles, was dir begegnen wird, ist leider nicht zu vermeiden.
Erzähle nicht die Wahrheit, solange dir etwas Interessanteres einfällt.
Wer die Wahrheit liebt, darf auf das Lügen nicht verzichten.
Lache nie über die Dummheit eines Weibes. Sie ist deine einzige Chance.
Gute Menschen reizen die Geduld, böse die Fantasie.
Keine Frau will die Wahrheit hören, aber jede will sie gerne aussprechen.
Wer dein Haus zur Ruine macht, möchte sicherlich, dass du den Himmel siehst.
Habe ich eine gute Tat vollbracht, so soll sie mein Denkmal sein, und wenn nicht, so helfen alle Bildsäulen nichts.
Wenn jeder seine Talente entfalten würde, wäre es allzu laut auf der Welt.
Das Gesetz der Geschichte lautet: Steh auf, damit ich mich setzen kann.
Wo der Verstand anfängt, hört der Mensch auf, Mensch zu sein.